20190713 TriathlonSchluchsee13.07.2019 - Zum abschliessenden Triathon-Liga-Finale am Schluchsee trafen sich am Samstag ca. 400 Triathleten, um die Sieger in den verschiedenen Triathlon-Ligen zu ermitteln. Bei idealen äußeren Bedingungen und einem 20 Grad warmen Schluchsee stand einem schönen Ligaabschluss nichts mehr im Wege. Lediglich der Wind erschwerte das Schwimmen im welligen See etwas. Die Triathleten der Tuttlinger Sportfreunde traten mit ihren drei Mannschaften an. Eine Neuheit gab es dabei für den Startmodus. Anstatt des üblichen Massenstarts wurden die Teams nach dem letzten Tabellenstand in 10-Sekunden Abständen, was gleichzeitig ein Rückstand zu Beginn bedeutete, auf die Schwimmstrecke geschickt.

Platz 16 für TSF-Team in der Landesliga
Für die Herren der Landesliga Süd und den Masters stand die Olympische Distanz mit 1500m Schwimmen, 36 km Rad und 10 km Lauf auf der Tagesordnung. In der Landesliga Süd war mit Valentin Klüppel und Michael Ehrhardt wegen Verletzungsausfällen nur ein Rumpfteam am Start. Vale Klüppel hatte einen guten Tag und erreichte in dem 64-Feld den hervorragenden 14. Platz. Für das dezimierte Team bedeutete dies in der Endabrechnung Platz 16.

TSF-Team belegt bei den Masters Platz 17
Bei den Masters (Ü40) ging das Team mit der Besetzung Ingo Rumpel, Bernhard Schuszter und Markus Eitel an den Start. Ingo Rumpel konnte sich dabei in dem 60-Feld mit Platz 17 gut behaupten. Das Team landete auf Platz 13.

Frauenteam landen ebenso auf Rang 17
Die Frauen mussten nochmals auf der Kurzstrecke (750m-18km-5km) ran. Das Frauenteam mit Kristin Kleemann, Daniela Fischer, Eva Hermann und Silvia Steinert überzeugte mit einer kompakten Mannschaftsleistung und errang Platz 17. Kristin, als eine der jüngsten Teilnehmerinnen im 74-Feld, konnte dabei den beachtlichen 43. Platz erzielen.

20190713 TriathlonSchluchsee02 20190713 TriathlonSchluchsee03