Aus aktuellem Anlass: Die Tuttlinger Sportfreunde informieren an dieser Stelle über die aktuell stattfindenden und untersagten Vereinsaktivitäten.
Da sich die Situation jederzeit ändern kann, wird ein regelmäßiger Besuch dieser Webseite empfohlen.

Für die Vereinsmitglieder gilt ab sofort und bis auf Weiteres zwingend die Einhaltung der
aktuell gültigen Fassung der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport. Diese gibt es HIER.
Der Verein bittet jedes Mitglied ausdrücklich diese Verordnung vollständig durchzulesen und einzuhalten.

Folgende Vereinsaktivitäten der Tuttlinger Sportfreunde finden statt:
Die Abteilungen Triathlon, Beachvolleyball, Lauftreff und Tennis haben ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. In der Abteilung Gesundheitssport finden auch Nordic Walking und Onko-Walking wieder statt. Außerdem läuft aktuell ein Functional-Bodyweight-Training. Alle Infos zu den Abteilungen und deren Trainingsdaten gibt es im Menü unter "Abteilungen".

Folgende Vereinsaktiväten der Tuttlinger Sportfreunde finden bis auf Weiteres NICHT statt:
13.05.2020 - Die Kurse deepWork, Indoor Cycling, Wirbelsäulengymnastik, Seniorensport, Rückenschule, Rehasport "Orthopädie", Herz- und Diabetikersport und Sport bei Krebs fallen aus.    
11.05.2020 - Alle Trainingseinheiten der Abteilungen Badminton, Volleyball und Fitness fallen weiterhin aus.
11.05.2020 - Alle Versammlungen, Sitzungen und Veranstaltungen des Vereins sind weiterhin untersagt.

Die Tuttlinger Sportfreunde bedanken sich für das Verständnis.

(Letzte Änderung: 01.07.2020, 00:10 Uhr) 

20190526 Waiblingen0126.05.2019 - Beim Schnupper-Triathlon in Waiblingen standen vier von fünf Jugendlichen der Tuttlinger Sportfreunde erstmals am Start eines Triathlons und dürfen sich nun - nachdem alle erfolgreich die Ziellinie überquert haben – stolz „Finisher“ nennen.

Dabei sorgte der 13-jährige Jonas Wernz bei den TriKids A für einen Paukenschlag. Bei seinem ersten Triathlon ließ er gleich die gesamte Konkurrenz seiner Altersklasse hinter sich und stürmte mit 40 Sekunden Vorsprung zum Sieg. Der ein Jahr jüngere Lennart Kleemann sicherte sich nach einem tollen Endspurt im selben Rennen den achten Rang.

Gleich drei Neulinge schickte TSF-Trainerin Ilka Diener bei den weiblichen TriKids A ins Rennen. Wie auch ihre männlichen Kollegen hatten sie 100 Meter im Freibad zu schwimmen, 2,5 Kilometer auf dem Rad zurückzulegen und anschließend noch 500 Meter zu laufen. Als erste des Trios erreichte Alina Reger nach knapp 14 Minuten das Ziel und landete damit als Siebte im Mittelfeld der TriKids A, gefolgt von Lisa Salzmann auf Rang acht. Als 13. kam Cansu Mutludag ins Ziel.

20190526 Waiblingen02 20190526 Waiblingen03