20210327 Laufkongress0127.03.2021 - Mehrere Laufbetreuer der Tuttlinger Sportfreunde wirkten bei dem zum ersten Mal in digitaler Form ausgetragenen WLV Laufkongress mit interaktiven Workshops mit. Ein spannender Kongresstag mit einem breit gefächerten Fortbildungsangebot, einem spannenden Impulsvortrag, interaktiven Workshops und einer gemeinsamen Laufzeit in virtuellem Rahmen liegt hinter unseren Laufbetreuern.

Vormittags:
Pünktlich um 9 Uhr startete der 6. WLV Laufkongress. Zu Beginn des Kongresstages begrüßte der Vizepräsident des Württembergischen Leichtathletik-Verbands Dieter Schneider, voller Vorfreude auf den Tag, alle Teilnehmenden. Flott ging es über in den beeindruckenden Impulsvortrag vom ehemaligen deutschen Triathleten Daniel Unger. Er brachte den Teilnehmenden das Thema Motivation und Zielsetzung näher. Wie geht man an die persönliche Zielsetzung ran, was ist, wenn ich mein Ziel nicht erreiche und woher bekomme ich eigentlich Motivation? All das klärte der Weltmeister von 2007 in seinem impulsreichen Vortrag am Vormittag. Nach der Theorie ging es weiter mit einem Praxisworkshop von Dr. Kathrin Wunsch. Die Teilnehmenden stellten mit ihr gemeinsam eine persönliche Home-Fitness-Challenge zusammen und bewältigten die ein oder andere Workout-Einheit.

20210327 WLVLaufkongressLogoNachmittags:
Gestärkt aus der Mittagspause referierte Thomas Dold, der bekannt ist für seine schnellen Rückwärts- und Treppenläufe, über die Lauftechnik in der Theorie. Wichtige Punkte wurden durch Praxisübungen demonstriert und auch aus diesem Workshop konnten die Teilnehmenden viel Input für ihr persönliches Lauftraining mitnehmen.
Beim Laufkongress darf auch ein Workshop zur Kräftigung, Stabilisierung und dem Dehnen nicht fehlen. Timo Reiff, Referent der Pedalo Academy, zeigte den Läuferinnen und Läufern mit Hilfe von Praxisübungen, wie sie Verletzungen vorbeugen können und schmerzfrei durch ihre Laufeinheiten kommen.
Bestens vorbereitet durch Theorie und Praxis hatten die Teilnehmenden am Nachmittag Zeit für einen gemeinsamen virtuellen Lauf. Insgesamt wurden in einer Stunde unglaubliche 241 Kilometer erlaufen. Abschließend wurden Bilder der Laufeinheiten verschiedener Läuferinnen und Läufer zusammengetragen und der erste digitale WLV Laufkongress wurde mit durchweg zufriedenen Teilnehmenden beendet.

Pasta mit Kichererbsen, Champignons & Walnusstopping beim Friday-Evening-Cooking mit AOK und WLV

Top-Athlet Arne Gabius, Sascha Stumpf, Geschäftsführer der AOK Stuttgart-Böblingen und Janina Brosche von der AOK – Gesundheitsförderung haben gemeinsam ein leckeres Pastagericht als optimalen Nährstofflieferant für alle Läufer*innen gezaubert. Unsere Laufbetreuer Annemarie und Eva nahmen daran teil.
In Kooperation mit der AOK Stuttgart-Böblingen veranstaltete der Württembergische Leichtathletik-Verband den ersten virtuellen Kochabend, im Rahmen des 6. WLV Laufkongresses. Das Friday-Evening-Cooking mit Arne Gabius, Sascha Stumpf und Janina Brosche war ein voller Erfolg! Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und tollen Zuspruch der Teilnehmer*innen. Viele Köche und Köchinnen haben sich interaktiv vom heimischen Herd eingebracht.