Aus aktuellem Anlass

25.06.2021 - Folgende Abteilungen dürfen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen:

- Lauftreff (Infos HIER und Anfragen an mattes@tsftut.de)
-
Fußball (Infos HIER und Anfragen an dobos@tsftut.de)
-
Badminton
(Infos HIER und Anfragen an romer@tsftut.de)
- Triathlon Kinder + Jugendliche (Infos HIER und Anfragen an rumpel@tsftut.de)
Tennis
(Infos und Anfragen an nagy@tsftut.de)
- Reha-Sport (Infos und Anfragen an beiswenger@tsftut.de)
(Beach-)Volleyball (Infos HIER und Anfragen an ammydriss@tsftut.de)
Nordic Walking (Infos HIER und Anfragen an buero@tsftut.de

Es gilt immer die Einhaltung der Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Tuttlingen sowie die Hygienekonzepte. 

Alle anderen Vereinsaktivitäten der Tuttlinger Sportfreunde sind auf unbestimmte Zeit untersagt.
Alle Vereinsmitglieder müssen diesen Beschluss berücksichtigen.

Der Verein informiert ausschließlich an dieser Stelle, wann und welche Vereinsaktivität wieder erlaubt ist.
Ein regelmäßiger Besuch der Webseite www.tsftut.de wird deshalb empfohlen.
Von Anfragen bezüglich der Ausfalldauer bittet der Verein abzusehen.

Die Tuttlinger Sportfreunde bedanken sich für das Verständnis. 

(Letzte Änderung: 25.06.2021, 19:30 Uhr)

20160501 Maiwanderung0301.05.2016 - Hurra der 1. Mai ist da! - Die TSF-Lauftreff - Maiwanderung fiel "nicht ins Wasser".
Trotz schlechter Wetterprognose traf sich eine doch stattliche Anzahl TSF-ler auf dem Parkplatz in Beuron zur geplanten Donauwellenwanderung auf dem Premiumweg "Eichfelsen-Panorama".

20160501 Maiwanderung01Am "Spaltfelsen" angekommen, war der Blick frei über ganz Beuron und weite Teile des Donautales. Und plötzlich sahen wir auch, warum Nico so einen großen Rucksack dabei hatte: Ein Bierfässchen kam zum Vorschein und jeder bekam einen Schluck ab. Dem Umtrunk schloss sich ein Wanderer an, er belohnte uns mit einem spontanen Gedicht.
Im Wanderheim "Rauher Stein" aßen wir zu Mittag, bevor es über den "Eichfelsen" und die "Felsengärten" zurück nach Beuron ging. Die Schar der Wanderer rastete dann in Gnadenweiler zum Kaffe im "Outdoorbereich", denn das Lokal war voll belegt. Ein schöner gemeinsamer Ausflug klang hier aus. Erst danach setzte der in den Wetterberichten angekündigte Regen ein. So fiel die Wanderung im doppelten Wortsinn "nicht ins Wasser".

20160501 Maiwanderung02 20160501 Maiwanderung04

20160501 Maiwanderung06

20160501 Maiwanderung04 20160501 Maiwanderung05 20160501 Maiwanderung07