Aus aktuellem Anlass: Die Tuttlinger Sportfreunde informieren an dieser Stelle über die aktuell stattfindenden und untersagten Vereinsaktivitäten.
Da sich die Situation jederzeit ändern kann, wird ein regelmäßiger Besuch dieser Webseite empfohlen.

Für die Vereinsmitglieder gilt ab sofort und bis auf Weiteres zwingend die Einhaltung der
Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten vom 10.05.2020.
Die ausführliche Verordnung gibt es auf der Webseite des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg https://km-bw.de oder direkt HIER
Der Verein bittet jedes Mitglied ausdrücklich diese Verordnung vollständig durchzulesen und einzuhalten.

Folgende Vereinsaktivitäten der Tuttlinger Sportfreunde finden statt:
NEU - JEZT ANMELDEN - Functional-/Bodyweight-Training ab Montag, 18.05.2020, immer montags und mittwochs. Anmeldung und Infos HIER

13.05.2020 - Abteilung Lauftreff nimmt ab Freitag, 22.05.2020, teilweise den Trainingsbetrieb wieder auf. Alle Infos dazu HIER
11.05.2020 - Abteilung Tennis nimmt ab sofort den Trainingsbetrieb wieder auf. Alle Infos dazu HIER

Folgende Vereinsaktiväten der Tuttlinger Sportfreunde finden bis auf Weiteres NICHT statt:
13.05.2020 - Die Kurse Nordic Walking, Onko-Walking, deepWork, Indoor Cycling, Wirbelsäulengymnastik, Seniorensport, Rückenschule, Rehasport "Orthopädie", Herz- und Diabetikersport und Sport bei Krebs fallen aus.    
11.05.2020 - Alle Trainingseinheiten der Abteilungen Triathlon, Badminton, Volleyball, Beachvolleyball und Fitness fallen weiterhin aus.
11.05.2020 - Alle Versammlungen, Sitzungen und Veranstaltungen des Vereins sind weiterhin untersagt.

Die Tuttlinger Sportfreunde bedanken sich für das Verständnis.

(Letzte Änderung: 13.05.2020, 17:04 Uhr) 

rehasport16.03.2020 - Dieser Kurs fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Kursleiterin: Isa Brückler / 0163 40 33 66 2 |
Trainingszeiten: Neue Kurse ab sofort immer donnerstags 18:45 bis 19:45 Uhr | ganzjähriges Angebot | 
Sportstätte: Sporthalle "Cube", Uhlandstrasse 13 in Tuttlingen

Beim Rehabilitationssport handelt es sich in der Regel um eine Nachsorge, welche die Genesung nach einer medizinischen Reha vorantreiben und den Betroffenen die Wiedereingliederung in den Alltag erleichtern soll. Er richtet sich aber auch an Menschen mit Behinderung oder drohender Behinderung sowie an chronisch Kranke.

Rehasport "Orthopädie" richtet sich an Menschen mit orthopädischen Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat (Schulter / Nacken / Rücken / Hüfte / Knie). Ziel ist es, diese Betroffenen mit den Mitteln des Sports wieder in Bewegung zu bringen. Durch Erhöhung der körperlichen Belastungsfähigkeit, Förderung der Koordination und Körperwahrnehmung wird auch das Selbstbewusstein und Wohlbefinden gesteigert.

Rehasport versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe