Aus aktuellem Anlass: Die Tuttlinger Sportfreunde informieren an dieser Stelle über die aktuell stattfindenden und untersagten Vereinsaktivitäten.
Da sich die Situation jederzeit ändern kann, wird ein regelmäßiger Besuch dieser Webseite empfohlen.

Für die Vereinsmitglieder gilt ab sofort und bis auf Weiteres zwingend die Einhaltung der
aktuell gültigen Fassung der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport. Diese gibt es HIER.
Der Verein bittet jedes Mitglied ausdrücklich diese Verordnung vollständig durchzulesen und einzuhalten.

Folgende Vereinsaktivitäten der Tuttlinger Sportfreunde finden statt:
Die Abteilungen Triathlon, Beachvolleyball, Lauftreff und Tennis haben ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. In der Abteilung Gesundheitssport finden auch Nordic Walking und Onko-Walking wieder statt. Außerdem läuft aktuell ein Functional-Bodyweight-Training. Alle Infos zu den Abteilungen und deren Trainingsdaten gibt es im Menü unter "Abteilungen".

Folgende Vereinsaktiväten der Tuttlinger Sportfreunde finden bis auf Weiteres NICHT statt:
13.05.2020 - Die Kurse deepWork, Indoor Cycling, Wirbelsäulengymnastik, Seniorensport, Rückenschule, Rehasport "Orthopädie", Herz- und Diabetikersport und Sport bei Krebs fallen aus.    
11.05.2020 - Alle Trainingseinheiten der Abteilungen Badminton, Volleyball und Fitness fallen weiterhin aus.
11.05.2020 - Alle Versammlungen, Sitzungen und Veranstaltungen des Vereins sind weiterhin untersagt.

Die Tuttlinger Sportfreunde bedanken sich für das Verständnis.

(Letzte Änderung: 01.07.2020, 00:10 Uhr) 

20170720 Fussballturnier01

20.07.2017 - Es war wiederum ein wunderbares und unterhaltsames Kleinfeld-Fußballturnier im Tuttlinger „Umläufle“. Die Fußball-Abteilung der Tuttlinger Sportfreunde hatte eingeladen und insgesamt 8 Mannschaften waren wieder mit großer Begeisterung dabei. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. In Gruppe (1) spielten: TSF, Mutpol-I, Racing-Team I und die Duttentalbolzer. In der Gruppe (2) spielten: Mutpol-II, SC04, Racing-Team II und der FV Möhringen. 

Gespielt wurde immer gleichzeitig auf 2 Klein-Spielfeldern, diesmal aber auf dem Rasenplatz. Es entwickelten sich teilweise recht ansehnliche und spielerisch gute Partien, hervorragend geleitet von den beiden TSF Vereins-Schiedsrichtern Alwin Marschalleck und Wolfgang Peters („Petzi“). In den Spielen der Gruppe (1) setzte sich das wieder favorisierte Racing-Team-I knapp vor dem erstmalig teilnehmenden und toll kickenden Team von Mutpol-I durch. In der Gruppe (2) wurde der SC04-Tuttlingen mit drei Siegen souveräner Erster. Zweiter wurde hier ganz knapp aufgrund des besseren Torverhältnisses die Mannschaft des FV Möhringen; Mutpol-II belegte einen guten 3 Platz bei ihrer erstmaligen Teilnahme. 

In der 1. Halbfinal-Begegnung über Kreuz besiegte das Racing-Team I in einer spannenden und hochklassigen Partie den FV Möhringen knapp aber verdient mit 1:0. Im 2. Halbfinale unterlag der bis dahin siegreiche SC04-Tuttlingen dem „Neuling“ Mutpol-I deutlich mit 1:3 Toren. Im Platzierungsspiel um Rang 5 besiegten die Duttentalbolzer das Team von Mutpol-II nach einem 1:1 mit 4:2 Toren im 9-Meter-Schießen.
Im Platzierungsspiel um Platz 7 besiegte die gastgebende TSF-Tuttlingen das Racing-Team II deutlich mit 3:0 Toren – und wurde somit zumindest nicht „Letzter“! 

20170720 Fussballturnier02

20170720 Fussballturnier03

Racing-Team I ist „inoffizieller Stadtmeister“
Im kleinen Finale um Platz (3) trumpfte die Mannschaft des SC04 nochmals großartig auf und besiegte den FV Möhringen nach einem 1:0-Rückstand noch klar und deutlich mit 6:1 Toren. Das Finale zwischen dem Racing-Team I und Mutpol-I war teilweise hochklassig und hart umkämpft – zwei Mannschaften, die wirklich gut kicken können! Wie bereits in der Gruppenphase – dort endete die Paarung mit einem 1:1 Remis, stand die Finalpartie nach regulärer Spielzeit schon wieder 1:1 Unentschieden, wobei beide Mannschaften mögliche Siegchancen teilweise recht leichtfertig vergaben. Wegen fortgeschrittener Zeit und nahender Dunkelheit wurde keine Verlängerung gespielt, sondern der Sieger in einem sofortigen 9-Meter-Schießen ermittelt. Dort siegte das Racing-Team I letztendlich knapp mit 4:3 Toren und wurde erneut glücklicher Turniersieger und ist somit als nun schon zweimaliger Titelverteidiger auch erneut „inoffizieller Stadtmeister“! 

Die Siegerehrung fand nach Turnierende im Rahmen einer kleinen Feier im TSF/ESV-Vereinsheim statt. Hier gilt unser besonderer Dank dem Sponsor HIRSCH-Brauerei in Wurmlingen; diese hatte wieder als Preis für jede teilnehmende Mannschaft ein Bierfäßchen gestiftet. Gut 40 Spieler hatten sich dort eingefunden, um den sportlichen Abend noch gemeinsam ausklingen zu lassen. TSF Sportkamerad und Vereinswirt Peter Hauser hatte zusammen mit seiner netten Gemahlin Linda wieder ein sehr leckeres Essen vorbereitet, und dies auch noch zu einem „Sportler-Vorzugspreis“ (Grillteller mit Salat-Buffet und Brot). Die zahlreichen Spieler und Gäste waren begeistert von diesem doch überaus positiv verlaufenen Abend und versprachen unisono ihr Wiederkommen im nächsten Jahr. Ein tolles Fazit lautet: So schön kann gemeinsam ausgeübter „Fußballsport und Kameradschaft“ für alle Beteiligten sein – und das ist gut so.