Beachvolleyball201621.09.2016 - Die Saison neigt sich so langsam ihrem Ende entgegen.
Die Tage werden immer kürzer und der Herbst hält Einzug, sodaß nicht mehr allzulange „gepritscht“ werden kann. Wenn überhaupt, dann nur noch bei ausnahmslos guten Wetterbedingungen – es geht halt unaufhaltsam dem Ende entgegen!!!

Am letzten Donnerstag-Abend war bereits der inoffizielle Saisonabschluß und der wurde natürlich entsprechend gefeiert. Zuerst wurde wie immer ausgiebig und kräftig „gesportelt/gepritscht“ – das tat allen Teilnehmern sichtlich und richtig gut.

Es hatten sich an diesem Abend wieder gut 25 Teilnehmer eingefunden; es wurden 5 Gruppen mit jeweils 5 Spielern gebildet und es spielten auf beiden TSF-Volleyballfeldern dann JEDER gegen JEDEN. So wurde natürlich ein Turniersieger ermittelt – Preise wurden jedoch keine vergeben; dies muß auch nicht unbedingt sein. Teilnehmen ist wichtige als Siegen – ganz klar doch im Sinne des gemeinsamen Breitensports!!!

Im Anschluß an den Sport wurde natürlich auch noch kräftig und ausgiebig gefeiert. Abteilungs-Chef Willy Nagy hatte wie jedes Jahr eine wohlschmeckende Fischsuppe mit Spätzle auf dem offenen Grill gekocht und alle saßen froh und gut gelaunt um das offene Feuer herum. Welch tolle und unterhaltsame Sportlerrunde hatte sich hier sehr gerne versammelt – es war richtiggehend „warm und heimelig“!!!

Nach dem allgemeinen Essen saßen die TSF-Sportler noch einige Zeit gut satt und wohl gelaunt im Biergarten des TSF/ESV-Vereinsheimes zusammen. Es gab allerlei zu erzählen und die Zeit verging wieder wie im Fluge. Gegen Mitternacht war dann allgemeiner Aufbruch angesagt – alle Teilnehmer gingen satt und zufrieden nach Hause …