Aus aktuellem Anlass: Die Tuttlinger Sportfreunde informieren an dieser Stelle über die aktuell stattfindenden und untersagten Vereinsaktivitäten.
Da sich die Situation jederzeit ändern kann, wird ein regelmäßiger Besuch dieser Webseite empfohlen.

Für die Vereinsmitglieder gilt ab sofort und bis auf Weiteres zwingend die Einhaltung der
aktuell gültigen Fassung der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sport. Diese gibt es HIER.
Der Verein bittet jedes Mitglied ausdrücklich diese Verordnung vollständig durchzulesen und einzuhalten.

Folgende Vereinsaktivitäten der Tuttlinger Sportfreunde finden statt:
Die Abteilungen Triathlon, Beachvolleyball, Lauftreff und Tennis haben ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. In der Abteilung Gesundheitssport finden auch Nordic Walking und Onko-Walking wieder statt. Außerdem läuft aktuell ein Functional-Bodyweight-Training. Alle Infos zu den Abteilungen und deren Trainingsdaten gibt es im Menü unter "Abteilungen".

Folgende Vereinsaktiväten der Tuttlinger Sportfreunde finden bis auf Weiteres NICHT statt:
13.05.2020 - Die Kurse deepWork, Indoor Cycling, Wirbelsäulengymnastik, Seniorensport, Rückenschule, Rehasport "Orthopädie", Herz- und Diabetikersport und Sport bei Krebs fallen aus.    
11.05.2020 - Alle Trainingseinheiten der Abteilungen Badminton, Volleyball und Fitness fallen weiterhin aus.
11.05.2020 - Alle Versammlungen, Sitzungen und Veranstaltungen des Vereins sind weiterhin untersagt.

Die Tuttlinger Sportfreunde bedanken sich für das Verständnis.

(Letzte Änderung: 01.07.2020, 00:10 Uhr) 

Unsere Trainigstermine:
Jeden Dienstag 17.30 – 19.00 Uhr in der Turnhalle am Holderstöckle, Zufahrt über Röntgenstrasse oder Bodenseestrasse.
Fortgeschrittene können zusätzlich montags in der Mühlauhalle ab 19:00 Uhr trainieren.
Übungsleiter: Friedrich Hannemann

badminton jugendEinsteiger und Interessierte sind herzlich willkommen

Ein Einstieg beim Badminton macht erfahrungsgemäß ab dem Alter von 8 oder 9 Jahren Sinn. Aber auch später kann man jederzeit anfangen. So mancher Spitzenspieler hat erst mit 14 oder 15 begonnen.

Das Schöne am Badminton ist, dass sich die Erfolgserlebnisse schnell einstellen. Schon nach wenigen Übungsstunden sind fetzige Ballwechsel spielbar. Talent und Ehrgeiz bestimmen den weiteren Weg. Ob Trainieren aus Spaß am Spiel oder intensiv und leistungsorientiert – beides ist bei uns möglich.

In den Ferien und an den Feiertagen findet kein Training statt.

Neueinsteiger und Interessenten sind herzlich willkommen. Leihschläger und Bälle sind ausreichend vorhanden!!!