NeuesTSFVorstandsteam2017 0117.05.2017 - Auf der Jahreshauptversammlung der Tuttlinger Sportfreunde wurde der Erste Vorsitzende Manfred Mußgnug einstimmig im Amt bestätigt und das Vorstandsteam ehrte zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue.

Das Vorstandsteam und der Ausschuss haben beschlossen, das Vereinsheft "TSF-Aktuell" einzustellen. Eine letzte Ausgabe erscheint im Sommer. Durch das neue Zeitlalter der digitalen Medien und der damit verbundenen schnellen Berichterstattung, wurde das Vereinsheft immer überflüssiger.

Zu Beginn lobte Manfred Mußgnug die TSF-Abteilungen und resümierte das vergangene Jahr als "erfolgreich". Das war es für die Sportfreunde allemal, denn aus den Abteilungen gab es jede Menge Erfolgserlebnisse zu berichten - ob Rekordteilnehmerzahlen oder sportliche Erfolge.

Lauftreff
Der Abteilungsleiter des Lauftreffs Rolf Brohammer betonte, dass der Silvesterlauf 2016 einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete und sich jedes Quartal neue Mitglieder dem Lauftreff anschließen. Ebenso besuchen die Lauftreffbetreuer häufig Fortbildungen. Die Lauftreffler nahmen an rund 80 Laufveranstaltungen im vergangenen Jahr teil und planen für 2017 zahlreiche Aktivitäten und Ausflüge, wie die gemeinsame Fahrt nach Karlsruhe zum Baden-Marathon mit einem Rahmenprogramm.

Triathlon
Positiv zog auch Markus Eitel, der Abteilungsleiter des Triathlons sein Resümee: "Wir sind mit 42 Kindern und Jugendlichen und insgesamt 84 Triathleten sehr gut aufgestellt. Das ist der höchste Stand, den wir je hatten", freute sich Markus Eitel und lobte die Verantwortlichen - allen voran Ilka Diener, die das Triathlon-Training für die Kinder und Jugendlichen leitet. Zahlreiche sportliche Erfolge verbuchten die Triathleten - entweder im Team oder in Einzelwettbewerben, wie die Brüder Jan Diener und Eric Diener. Mit drei Mannschaften sind die Triathleten dieses Jahr am Start.

Badminton
Der Leiter der Badminton-Abteilung, Alexander Stengelin, stellt eine Mitgliederzahl von rund 90 Spielern fest, davon sei etwa die Hälfte aktiv dabei. "Die Jugend entwickelt sich richtig toll", betonte Alexander Stengelin und dankt dafür den Übungsleitern, besonders Mike Snyder, der etwa 20 Kids in der Holderstöckle-Halle trainiert. Zwei aktive Mannschaften in der Landes- und Bezirksliga und die Teilnahme an etlichen Turnieren stemmt die Abteilung. Positiv sei auch das TSF-Badminton-Hobbyturnier gewesen, dass im April rund 50 Teilnehmer aus dem Süden Baden-Württembergs in die Donaustadt lockte. 

(Beach-) Volleyball, Tennis und Fußball
Vilko Nagy, der Abteilungsleiter vom Tennis und (Beach-) Volleyball zeigte sich mit je einer überschaubaren Teilnehmerzahl zufrieden - ebenso wie Jovan Dobos, der die Fußballabteilung leitet. Beide betonen die geselligen Ausflüge über das Jahr hinweg. Ebenso berichtet Vilko Nagy, dass ein Beachvolleyball-Turnier im Sommer auf dem Gelände der Tuttlinger Sportfreunde geplant sei. Desweiteren werden die Beachvolleyballplätze stark nachgefragt - beispielsweise von der Aesculap AG, Karl Storz oder Chiron. 

Gesundheitssport
Die Rückenschule laufe "sehr gut", wie es Elke Beiswenger erläutert. Sie betont, dass auch das Onko-Walking für Krebspatienten gut angenommen wird. "Die Leute mit dieser Krankheit blühen richtig auf in diesem Kursangebot", ist Elke Beiswenger beeindruckt. Als Highlight findet im Herbst wieder der "Dia Walk" in Tuttlingen statt, der von den Sportfreunden mitorganisiert wird. 

Fitness
Beim Kinderturnen registriert Silvia Steinert 25 Kinder und beim Fußball drei Gruppen mit je 15 Kinder. Die Kooperation Schule-Sportverein ist mit vier Gruppen und rund 60 Kindern "ebenso sehr gut aufgestellt", sagte sie. Den Posten von Bernd Merz als Übungsleiter, der ab Sommer aufhört, übernimmt Silvia Steinert und eine weitere Kids-Gruppe wird Ingo Steinert übernehmen. 

NeuesTSFVGeehrte2017 01Ehrungen
Auf 25 Jahre Vereinstreue können Jovan Dobos, Helmut Peuker, Barbara Wenkert und Silvia Noecker zurückblicken. 40 Jahre ist Hans-Peter Fleig den Tuttlinger Sportfreunden treu. Alle Geehrten erhielten vom Vorstandsteam ein Präsent und eine Urkunde sowie Fleig ein goldenes Abzeichen.

Wahlen
Bei den anschließenden Wahlen sind Manfred Mußgnug als Erster Vorsitzender, Thomas Heizmann als stellvertretender Vorsitzender und Finanzchefin Angelika Straub einstimmig auf weitere zwei Jahre und mit Beifall wiedergewählt worden.

Die Ausschussmitglieder Nico Schäfer, Dieter Keilbach, Jürgen Jetter, Marion Rudolf, Andrea Hellmann und Wolfgang Peters sind wiedergewählt worden. Neu dazugewählt wurden Valentin Hermanutz und Helga Krichel. Jens Storz stand nicht mehr zur Wahl.

Vereinsheim in Planungsphase
Jovan Dobos stellte im Anschluss Pläne für ein angstrebtes neues TSF-Vereinsheim vor. Die Mitglieder beschlossen zu diesem Thema ebenso, dass eine finanzielle Obergrenze der Gesamtkosten von 300 000 Euro nicht überschritten werden soll, was laut den vorgestellten Plänen eingehalten wird. In den kommenden Wochen setzen sich der Vorstand und der Ausschuss intensiv mit dem neuen Vereinsheim auseinander und werden die Planungen, Fördermittel und einen Finanzierungsplan vorantreiben und weitere Inhalte abklären.