20170507 JanDienerLandesmeister0107.05.2017 - Zum Auftakt der baden-württembergischen Triathlon-Serie für Kinder und Jugendliche hat es in Mengen einen Swim & Run-Wettbewerb gegeben, der gleichzeitig auch als Landesmeisterschaft gewertet wurde. Nach der Winterpause und der langen Vorbereitung auf die Saison waren die Jugendlichen der Tuttlinger Sportfreunde heiß auf ihren ersten Wettkampf und damit auch die erste Standortbestimmung der Saison.

Dass mit ihm dieses Jahr zu rechnen ist, stellte vor allem Jan Diener unter Beweis. In der Jugend B setzte er sich nach 400 Metern Schwimmen und 2,2 Kilometern Laufen souverän durch. Mit der schnellsten Schwimmzeit und der schnellsten Laufzeit schaffte er es in beeindruckender Manier zum Landesmeistertitel. 24 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten und eine Gesamtzeit, die bisher noch nie ein Jugend-B-Athlet bei diesem Wettkampf erreicht hatte, untermauern seine Dominanz.

Auch in der Jugend A mischten die TSF-Triathleten vorne mit. Da die meisten Landeskader-Athleten diesen Wettkampf ausgelassen hatten, bot sich die Chance für die Ausdauer-Dreikämpfer aus der zweiten Reihe. Matthias Lutz und Simon Jetter nutzten diese Gelegenheit, boten starke Leistungen und erreichten nach 800 Metern Schwimmen und 4,4 Kilometern Laufen die Plätze drei und vier.

Bei den Schülern A mussten Johannes Storz und Pascal Hermann 200 Meter schwimmen und 1,1 Kilometer laufen. Johannes Storz zeigte sich vor allem im Schwimmen stark verbessert und erzielte mit dem siebten Gesamtrang sein bisher bestes Ergebnis. Pascal Hermann, der zum ersten Mal auf dieser Strecke antrat, kam als 21. ins Ziel.

Drei Mädchen der Tuttlinger Sportfreunde stellten sich ebenfalls den Herausforderungen des LBS-Cups. In der jüngsten Schülerklasse erreichte die zehnjährige Vivien L'hoest nach 100 Metern Schwimmen und 800 Metern Laufen den elften Platz. Tina Rieber kam in der Jugend B auf Rang 18, Kristin Kleemann in der Jugend A auf Platz elf.

Schnupperwettkampf
Für die Jüngsten wurde ein Schnupperwettkampf angeboten, bei dem sieben TSF-Kinder ins Ziel kamen. Bei den Kindern C (Jahrgang 2008 und jünger) konnten sich mit Mia Kammerer als Zweite und Valentin Storz als Dritter zwei Tuttlinger auf dem Siegerpodest platzieren. Sandro Samara und der erst sechsjährige Lukas Kammerer ließen als Vierter und Fünfter zahlreiche ältere Kinder hinter sich.

Einen spannenden Dreikampf lieferten sich Finn Hermann, Philipp Kammerer und Mike Mayer bei den Kindern B (Jahrgang 2006/07). Dank der schnelleren Laufzeit war am Ende Finn Hermann der Schnellste des Trios und kam als Zweiter ins Ziel. Philipp Kammerer und Mike Mayer folgten auf den Plätzen drei und vier.

Am Ende der Veranstaltung konnten sich die Erwachsenen noch beim Jedermann-Swim & Run messen, wo 400 Meter geschwommen und 4,4 Kilometer gelaufen wurden. Hier gewann die TSF-Jugendtrainerin Ilka Diener die Wertung der Altersklasse W45.

Quelle: Schwäbische Zeitung - Lokalausgabe Gränzbote. Bild und Bericht: Ilka Diener