Hey Sandra, du hast ganz frisch einen Lehrgang gemacht und wirst zukünftig den TSF-Lauftreff als Lauftreffbetreuerin unterstützen.

sandra02Wie war dein erster Lehrgang?
Der Lehrgang hat sich für mich sehr gelohnt. Ich habe viel Wissenswertes über Anatomie des Körpers, des Herz-Kreislaufsystems, Übungen zur Kräftigung, Mobilisierung und Dehnung und verschiedene Übungen zur Geh- und Laufschule mitgenommen.

Seit wann läufst du eigentlich?
Ich laufe seit etwa sechs Jahren. Die ersten Lauf-Versuche habe ich mit meinem Vater gemacht, der schon viel länger läuft als ich. Zu den Tuttlinger Sportfreunden sind wir später gemeinsam eingetreten. Heute kann ich mir ein Leben ohne Laufen gar nicht mehr vorstellen.

Warum habt ihr euch für den TSF-Lauftreff entschieden?
Ich bin im TSF-Lauftreff, weil es mir gefällt, gemeinsam mit anderen zu laufen. Als wir noch zu zweit gelaufen sind, machte mein Vater den Vorschlag, dass wir doch mal in den Lauftreff gehen könnten und ausprobieren, wie es ist, in einer Gruppe zu laufen. Da es uns gefallen hat, sind wir nach der Schnupperzeit dann beide Mitglied geworden.

Was rätst du denen, die zum TSF-Lauftreff dazukommen möchten?
Gemeinsam mit anderen laufen macht mehr Spaß, da man sich während dem Laufen mit anderen austauschen kann und man lernt viele nette Leute kennen, die das gleiche Hobby teilen. Ebenso stehen immer gemeinsame Aktivitäten wie beispielsweise eine Winterwanderung, eine Reise zu Laufveranstaltungen und Abteilungstreffen an.

sandra01Hast du Tipps für Laufeinsteiger?
Wichtig für alle Anfänger ist es, klein anzufangen und sich Ziele zu setzen, die machbar sind. Es hilft zudem gemeinsam mit anderen zu laufen, um den inneren Schweinehund zu überwinden. Wenn man verabredet ist, fällt es meist leichter, die Laufschuhe zu schnüren. Im Zusammenhang mit dem TSF empfehle ich Anfängern das Gränzbote-Team, das auf run & fun oder unseren Silvesterlauf vorbereitet.

An welchen Lauf erinnerst du dich gerne zurück?
Das ist eine schwierige Frage, denn ich habe inzwischen schon an sehr vielen Lauf-Veranstaltungen teilgenommen, die nur schlecht zu vergleichen sind. Ich denke gerne an die Stadtläufe wie in Freiburg. Dort bin ich den Halbmarathon gelaufen. Aber auch die Landschaftsläufe. Zum Beispiel die Halbmarathons in Bad Waldsee und Bräunlingen fand ich super. Fernab der Veranstaltungen genieße ich meine Trainingsläufe - Natur pur im Donautal beispielsweise. Dort kann ich abschalten und die Natur genießen.

sandra3Welche Ziele hast du für die Zukunft?
Mein nächstes Ziel ist der SRH Dämmer Marathon in Mannheim, der im Mai stattfindet und für den ich gemeinsam mit meinem Vater fleißig trainiere. Außerdem möchte ich meine Halbmarathonzeit verbessern und dabei die 1 Stunde und 50 Minuten-Marke knacken.
Wir wünschen Dir für Deinen Marathon in Mannheim und alles weitere viel Glück und Erfolg!

(April 2016)

Ergänzung: Sandra hat den SRH Dämmer Marathon erfolgreich in 4 Stunden und 8 Minuten geschafft. Es war ihr erster Marathon. Herzlichen Glückwunsch!  (Mai 2016)