20170912 LaufbahnEinweihung 0220170912 LaufbahnEinweihung 0312.09.2017 - Knapp 30 TSF-Lauftreffler waren Teil der offiziellen Einweihung der neuen blauen Laufbahn im Tuttlinger Donaustadion.

„Tuttlingen ist eine Sportstadt“, so Oberbürgermeister Michael Beck, der durch die feierliche Einweihung führte. „Als eine von nur wenigen Städten in Baden-Württemberg verfügt die Stadt nun über eine wettkampffähige Laufbahn mit acht Rundbahnen“, freute er sich.

Er hoffe dadurch auch, dass Tuttlingen in Zukunft Erfolge auf nationaler wie internationaler Ebene feiern könne. Er dankte den beteiligten Baufirmen für ihre Unterstützung und Tatkraft.

Tuttlingens Oberbürgermeister hat nach seiner Ansprache mit Mitgliedern des Gemeinderats das rote Bändchen durchgeschnitten. Unser Lauftreff-Abteilungsleiter Rolf Brohammer half ihnen dabei.

Die Jahre von 1967 bis 1994
Erst seit 1967 hat Tuttlingen eine Laufbahn - zunächst eine Aschenbahn. Die Eröffnung der Bahn wurde damals im Sommer mit einer Laufveranstaltung durchgeführt. Vor dieser Zeit mussten sich alle Läufer ihre Strecken auf öffentlichen Wegen und im Winter auf den Straßen suchen. Erstellt wurde die Bahn zunächst mit nur sechs Rundbahnen.

20160919 LaufbahnSanierung0220160919 LaufbahnSanierung01Die Jahre von 1994 bis 2017
Durch die Renovierung 1994 verwandelte sich die Aschenbahn zu einer Tartanbahn und sie wurde um weitere zwei Rundbahnen erweitert und ist seither mit acht Bahnen ausgestattet - auch für größere Meisterschaften. Sie wurde zum damaligen Zeitpunkt auch für die Bundesjugendspiele, den Sportunterricht und weitere Veranstaltungen genutzt. Auf der roten Tartanbahn entstanden in den vergangenen Jahren Risse und Abnutzungsspuren, welche die Sportler zuletzt auch in ihrem Training beeinflussten.

20161027 LaufbahnSanierung0120161027 LaufbahnSanierung02Entstehung der blauen Laufbahn 2016/2017 und dem Drumherum
Durch die Abnutzung der roten Tartanbahn wurde 2014 mit der Planung einer Sanierung begonnen, welche schließlich von Mai 2016 bis April 2017 umgesetzt wurde. Nachdem 2015 das Hauptspielfeld saniert wurde und 2016 die Trittstufen zurück gebaut, ist mit dieser Maßnahme nun das gesamte Donaustadion runderneuert. Die Sanierung der Rundbahn investierte die Stadt rund 350.000 Euro. 

Die neue Laufbahn weist neben der Achtspurigkeit weitere Besonderheiten auf: Um das Mähen des innen gelegenen Rasenplatzes zu erleichtern, wurde eine höhengleiche Muldenrinne angelegt. Außerdem wurde für künftige Wettkämpfe eine mobile Laufbahnbegrenzung angeschafft. Obwohl die Arbeiten an der Laufbahn reibungslos verliefen, musste die Fertigstellung wetterbedingt etwas hinausgezögert werden.

20170316 LaufbahnSanierung01

20170912 LaufbahnEinweihung 1224Burgbacher spricht bei der Einweihung
Extra zur Einweihung kam der Vizepräsident des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) Ernst Burgbacher. Er ist zudem der Parlamentarische Staatssekretär a. D. beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Er dankte dem Gemeinderat, die Entscheidung zur Sanierung getroffen zu haben und überreichte der Stadt zur Einweihung einen Gutschein für die Leichtathletik-EM 2018 in Berlin zur Weiterleitung an einen verdienten (jungen) Sportler.

Im Anschluss an die offizielle Einweihung folgte der sportliche Teil. Die Sportler der LG Tuttlingen-Fridingen stellten den geladenen Gästen und Interessierten verschiedene Disziplinen der Leichtathletik vor.

20170912 LaufbahnEinweihung 05Im Anschluss: Lauftraining Richtung Nendingen
Unsere Lauftreffler absolvierten ein Lauf-ABC unter der Leitung von Thomas Schmidt. Gut aufgewärmt ging es im Anschluss für die TSF'ler von der Laufbahn im Donaustadion Richtung Nendingen. Die abschließenden Dehnübungen absolvierten unsere Läufer dann erneut auf dem blauen Untergrund.