beachvolleyballplatz01Die neuen Beachvolleyballfelder konnten am 21. Juli 2012, nach einer rekordverdächtigen Bauzeit eingeweiht werden. Direkt neben dem TSF/ESV Vereinsheim befinden sich somit nun zwei professionelle Beachvolleyballfelder. Die bunte Eröffnungsfeier lieferte gleichzeitig auch den passenden Rahmen für ein kleines Beachvolleyball-Turnier. 

Kurzerhand wurden mehrere Gruppen gebildet, die allesamt gegeneinander antraten. Nach mehreren spannenden Spielen konnte schlussendlich die Mannschaft 'Badminton' das Turnier für sich entscheiden. 
Währenddessen freuten sich im Verlauf des Nachmittages weit über 50 Gäste über kulinarische Spezialitäten vom Grill oder aus der Sportheimküche sowie über die Angebote der eigens eingerichteten Cocktailbar. Das zunächst noch sonnig warme Wetter schlug erst gegen Ende um, was der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. 

Beachvolleyball2016

Dazu der 1. Vorsitzende Manfred Mußgnug:

Liebe Sportfreunde, gut 6 Monate nach der Fusion ist die TSF/ESV - Anlage durch ein Beachvolleyballfeld erheblich aufgewertet worden. Damit ist ein lang gehegter Wunsch der Eisenbahner in Erfüllung gegangen, welcher Dank den professionellen Bauplanern, einem leistungsstarken Bauunternehmen und nicht zuletzt den Sponsoren und einem entschlussfreudigen Vorstand sehr kurzfristig umgesetzt werden konnte. Die Einweihung erfolgte im Rahmen eines gelungenen Sommerfestes mit Vertretern der Stadt Tuttlingen, der Sponsoren Fa. Aesculap und Karl Storz, sowie vielen Vereinsmitgliedern. Die Möglichkeiten, die uns diese Anlage bietet, wollen wir in Zukunft vielfältig nutzen, sei es durch Beachvolleyballturniere oder aber auch Beachparties mit Cocktailbar. Nicht zuletzt durch einen deutschen Olympiasieg 2012 im Beachvolleyball erlebt diese Sportart einen Aufwärtstrend und wir wollen es vor allem (aber nicht nur) den jüngeren Vereinsmitgliedern oder anderen überlassen, hierkreativ tätig zu werden. Weiter von Bedeutung wird natürlich die weitere Vorgehensweise in Bezug auf unsere Vereinsgaststätte sein. Aber auch notwendige Sanierungs- und Renovierungsarbeiten müssen geplant und ausgeführt werden, um die Gaststätte als attraktiven Vereinstreffpunkt fortzuführen. Ich freue mich auf eure Mitarbeit und euer Engagement, die Tuttlinger Sportfreunde nach vorne zu bringen.